Über uns

Das Clubhaus

In einer ruhigen Lage, direkt in der Nähe des Gutes Fresenhagen, liegt das Clubhaus. Das Gut wird bereits im 16. Jahrhundert das erste Mal erwähnt und bedeutet in etwa "Hof bei den Friesen".

Das Clubhaus ist ein ehemaliges Bauernhaus, das aufwendig saniert und umgebaut worden ist

 

Unmittelbar an das Gebäude grenzt der großzügig angelegte Parkplatz. So ist der Weg in das helle Foyer des Clubhauses kurz.
Hier können sich Gäste und Mitglieder über das aktuelle Geschehen im Golf Club Hof Berg informieren.
Außerdem befinden sich im Clubhaus der Golfshop sowie die Gastronomie.

 


Und das sind wir

Vorstand

Jürgen Petersen
Präsident 

Hardina Lemke

Vizepräsidentin

Stephan Jannsen

Spielführer


Thomas Korn
Jugendwart

Monja Neumann

Schatzmeisterin

Jonas Janke

Schriftführer


Geschäftsführung und Management

Horst Hoff

Geschäftsführer

Jonas Janke

Clubmanagement


Monja Neumann

Clubmanagement

Katy Esmark

Clubmanagement


Greenkeeper

Bertram Voss

Greenkeeper

Kai Hansen

Greenkeeper

Michael Bartlefsen

Greenkeeper


Arno Koch

Greenkeeper

Günther Jacobsen

Hausmeister


Gastronomie

Carmen Nickel

Gastronomie

Elena Feldwinkel

Gastronomie

Jeanette Martens

Gastronomie


Marshals

Emil Hansen

Marshal

Gustav Schmidt

Marshal

Gerhard Werner

Marshal



Historie

Auch der Golf Club Hof Berg hat selbstverständlich eine Geschichte. Der Weg von der Idee bis zum Golfplatz beginnt 1990.

1990

Im Frühjahr diesen Jahres entsteht in der Gaststube Waldstübchen Hof Berg durch das Ehepaar Schlichting und Christian Hansen die Idee einen Golfplatz zu errichten.

1991

Nach dem 1. Golfstammtisch Interessentenkreis Golf Club Hof Berg unter der Besetzung von H. Voß, Gerd Ciganek, K.H. Hofmann sollte die Idee eines Golfplatzes am 30. November 1991 der Öffentlichkeit präsentiert werden. Zuvor erfolgt im September 1991 die Besichtigung des Geländes mit dem Golfplatzarchitekten Herrn Kinzel.

1992

Im Januar wird der Förderverein aus dem Interessentenkreis gegründet. Es werden erste Gespräche mit dem Kreisbau- und Umweltamt geführt. Im April findet die erste Hauptversammlung des Vereins im Dörpskrog in Enge statt. Idee zur Gründung einer Betreibergesellschaft. Das Logo des Golf Clubs wird von Herrn Jochimsen entworfen. Doch Gespräche über die Finanzierung stoppen die Gründung einer Gesellschaft.

1993

Nach einer Besichtigung des Geländes durch Herrn Nielsen im Januar folgt im April die Gesellschaftsgründung einer GmbH & Co KG mit 23 Gesellschaftern und Kommanditisten. Am 27. April wird der Golfclub Hof Berg e.V. gegründet. Im Mai erfolgt die Eröffnung der Driving Range. Es dauert dann noch bis zum August, bis die ersten Planungsskizzen für den Golfplatz erstellt sind.

1994

Nachdem Abschluss des Kaufvertrages mit der Familie Voß beginnen im April die Aufräumarbeiten auf Hof Berg. Im November ist der Landschaftsplan erstellt.

1995

Im März geht ein erstes Anschreiben mit dem Antrag zur Aufnahme in den DGV raus. Der Golf Club Hof Berg e.V. präsentiert sich im Oktober auf der Messe in Leck der Öffentlichkeit.

1996

Nachdem im Februar die Bauanträge unterzeichnet werden, wird im Mai die Golfanlage genehmigt. Der erste Spatenstich erfolgt im Juni.

1997

Am 20. April 1997 findet das Saison-Angolfen auf dem Platz statt. Die offizielle Golfplatzeröffnung erfolgt am 24. Mai 1997. Der Spielbetrieb wird offiziell aufgenommen.

2003

Am 27. April feiert der Golf Club Hof Berg e.V. sein zehnjähriges Bestehen.

2010

Im April ist die Erweiterung von Par 68 auf Par 73 fertiggestellt.

2013

Das zwanzigjährige Bestehen des Golf Clubs Hof Berg e.V. wird im Rahmen des NF-Cups gefeiert.